Klinische Hypnose
Mentales Coaching
Entspannungstraining
Klangschalen-Massage
Kinesiologie
Biofeedback
Lichtbehandlung

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte von Mentaltraining Reisinger mit ihren Vertragspartnern.
Für sämtliche Dienstleistungen und Produkte von Mentaltraining Reisinger. Mit der Auftragserteilung erkennt der Käufer die AGBs als für beide Seiten verbindlich an.
Alle genannten Preise verstehen sich exklusive Mehrwertsteuer. Reisekosten und Aufenthaltskosten für die Trainer werden nach Vereinbarung verrechnet. Die Berechnung erfolgt in Euro zu den am Tage des Vertragsschlusses gültigen Preisen zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Der Auftraggeber hat das Recht, die Zusammenarbeit zu jedem beliebigen Zeitpunkt abzubrechen. In Anbetracht der notwendigen langfristigen Seminarvorbereitungen und der damit verbundenen Terminbindung mit Mentaltraining Reisinger bitten wir Sie, unsere Stornobedingungen zu beachten. Storno: Ab 4 Wochen vor Seminarbeginn verrechnen wir bei Storno oder Umbuchung 30% der Seminargebühr, ab 2 Wochen 50% und bei einem Rücktritt innerhalb von 7 Werktagen ist die volle Seminargebühr fällig.
Wir behalten uns das Recht vor, aus organisatorischen Gründen den Seminarort zu ändern oder das Seminar abzusagen.

Sollte ein Seminar- oder Workshoptermin aufgrund von höherer Gewalt, Krankheit, Unfall oder sonstigen Umständen nicht einhalten werden, so ist Mentaltraining Reisinger unter Ausschluss jeglicher Schadensersatzpflichten berechtigt, die Dienstleistung an einem neu zu vereinbarenden Termin nachzuholen. Weitergehende Ansprüche, insbesondere Kosten für bereits gebuchte Zimmer, Reisekosten, Verdienstausfall etc. können nicht geltend gemacht werden.

Vertragsabschluss
Der Vertragsschluss kommt zustande, sobald der Kunde, per Telefon oder E-Mail seine Bestellung aufgibt. Das Eintreffen der Bestellung bei einer Online-Bestellung wird dem Kunden mittels einer Bestellungsbestätigung per E-Mail angezeigt und ist somit rechtskräftig. Die AGB von Mentaltraining Reisinger werden dadurch anerkannt.

Copyright
Im Rahmen der Veranstaltungen überlassene Dokumentationen und Trainingsunterlagen sind urheberechtlich geschützt und dürfen, soweit nichts anderes schriftlich vereinbart ist, auch nicht auszugsweise, vervielfältigt, nachgedruckt, übersetzt oder an Dritte weitergeben werden.

Datenschutz
Alle persönlichen Angaben der Teilnehmer/-innen werden vertraulich behandelt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und dienen ausschließlich Mentaltraining Reisinger-internen Zwecken. Mit der Übermittlung der Daten willigen die Teilnehmer/innen bzw. Interessent(inn)en ein, dass personenbezogene Daten (Vor- und Nachnahme, Titel, Firmenname, Firmenadresse, Telefonnummer, E-Mail-Adressen, Zusende Adresse oder Privatadresse), die elektronisch, telefonisch, mündlich, per FAX oder schriftlich übermittelt werden, gespeichert werden dürfen.

Zahlungsbedingungen
Allgemein verpflichtet sich der Kunde, mit den zur Verfügung gestellten Zahlungsmöglichkeiten zu bezahlen. Die Rechnungsstellung erfolgt mit Datum des Versandtages. Rechnungsbeträge sind sofort fällig und ohne jeden Abzug zu zahlen.
Bei Überschreitung des Zahlungszieles des Kunden ist Mentaltraining Reisinger berechtigt von dem betreffenden Zeitpunkt an Verzugszinsen zu berechnen.
Wird die Forderung durch ein Inkassounternehmen verwaltet, gelten die berechtigt, eine Bearbeitungsgebühr und Zinsen zu erheben. Mentaltraining Reisinger ist berechtigt seine Forderungen an ein Inkassounternehmen abzutreten.

Zahlungsverzug
Bei Zahlungsverzug des Kunden ist Mentaltraining Reisinger oder Dritte berechtigt von dem betreffenden Zeitpunkt an Zinsen zu berechnen.

Gerichtsstand
Zur Entscheidung aller aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten zwischen den Vertragsteilen aus dem vorliegenden Geschäftsfall hat ausschließlich das sachlich zuständige Gericht in Graz zu entscheiden.
Auf den vorliegenden Geschäftsfall ist ausschließlich österreichisches Recht anzuwenden.
Sollten einzelne Verkaufs-, Liefer- oder Zahlungsbedingungen nichtig oder rechtsunwirksam sein, so berührt dies die Rechtswirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht.

Die Seminare und Workshops sind Wissensvermittlung und Selbsterfahrung, ersetzen aber keine Therapie und keinen Arztbesuch. Es wird nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Seminare kein Ersatz für medizinische und psychologische Behandlung sind.

Der Veranstalter behält sich vor, einen Teilnehmer von einer Veranstaltung auszuschließen, wenn der Teilnehmer den Seminarbetrieb wiederholt oder erheblich stört. Im Falle eines Ausschlusses werden Teilnehmergebühren nicht zurückerstattet.