Klinische Hypnose
Mentales Coaching
Entspannungstraining
Klangschalen-Massage
Kinesiologie
Biofeedback
Lichtbehandlung
Hypnose wird definiert als ein Bewusstseinszustand, in dem die logisch-analytischen Kräfte reduziert und die tieferen Ebenen des Unterbewusstseins aktiviert werden, das zur Selbstheilung genutzt wird. Eine hypnotische Trance ist ein Zustand der "fokussierten (gelenkten) Aufmerksamkeit", in dem Sie weder wach sind noch schlafen. Vollständig entspannte Menschen sind offen für Suggestionen, die Ängste, Phobien oder Schmerzen lindern.

Eine Art von Trancezustand ist allen Menschen vertraut: Es handelt sich um die Erfahrung, die man macht, wenn man tagträumt oder intensiv in ein Buch oder einen Film vertieft ist.

Hypnose hat sich als eine äußerst wirkungsvolle Methode zur Lösung gefühls- und verhaltensbedingter Probleme erwiesen, auch wenn diese mit körperlichen Symptomen wie etwa Kopfschmerzen einhergehen. Zwar kann eine Hypnose-Behandlung keine schweren Leiden wie Krebs, Herzkrankheiten oder Infektionen heilen, sie stärkt jedoch das Immunsystem und verändert die Einstellung zu Krankheit. Hypnose eignet sich hervorragend zur Schmerzbehandlung, gerade auch bei chronischen Schmerzen, wie sie etwa durch Arthrose und Rückenprobleme verursacht werden. Die Behandlung führt auch zu einer Linderung der Symptome bei chronischen Beschwerden wie Reizdarm, Asthma und Ekzemen.